Aus welcher Pflanze gewinnt Haribo Lakritz?

Haribo gewinnt Lakritz aus dem Wurzelstock des Süßholzstrauches (Glycyrrhiza glabra). Die Wurzeln werden gewaschen, geschält, getrocknet, anschließend geraspelt und mit Wasser ausgekocht. Das Ergebnis ist eine schwarze, dickflüssige Masse, die vor dem Erkalten in Blöcke gegossen wird. Diese Lakritzblöcke werden für die weitere Verarbeitung bei Haribo zunächst zerkleinert, die dabei anfallenden Stücke in heißem Wasser aufgelöst und anschließend so lange verdünnt, bis das Rohlakritz zur Herstellung der einzelnen Lakritzsorten geeignet ist (mindestens drei Prozent Süßholz-Extrakt müssen enthalten sein).

Frage aus der Kategorie: Fragen zu unseren Produkten, Haribo, Snacks & Süßes
Tags: , , , , .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.