Muss meine Senseo Kaffeemaschine entkalt werden?

Ja. Das Entkalken ist ein wichtiger Bestandteil der Wartung Ihrer Senseo Kaffeemaschine. Eine Entkalkung sollte wenigstens alle 3 Monate und bis zu 6 Mal jährlich durchgeführt werden.

Das regelmäßige Entfernen der Kalkablagerungen in Ihrer Senseo Kaffeemaschine hat die folgenden Vorteile:
– Das maximale Fassungsvermögen ist sichergestellt.
– Die maximale Kaffeetemperatur ist sichergestellt.
– Ihre Senseo Kaffeemaschine macht bei der Zubereitung weniger Geräusche.
– Eine Fehlfunktion Ihrer Senseo Kaffeemaschine wird verhindert.
– Die Lebensdauer Ihrer Senseo Kaffeemaschine wird verlängert.

Der Entkalkungsvorgang dauert ca. 1 Stunde und sollte nicht unterbrochen werden. Nur bei Verwendung eines Entkalkers auf der Basis von Zitronensäure ist sichergestellt, dass die Senseo Kaffeemaschine nicht beschädigt wird. Andere Entkalker (einschließlich Essig) können das Gerät beschädigen oder entfernen die Kalkablagerungen in der Maschine nicht vollständig. Wird der Entkalkungsvorgang nicht korrekt ausgeführt, können Kalkrückstände im Gerät zurückbleiben. Dadurch kann sich Kalk schneller ablagern und zu dauerhaften und irreparablen Schäden an der Kaffeemaschine führen.

Frage aus der Kategorie: Fragen zu unseren Produkten, Kaffee & co., Reinigen & Entkalken einer Senseo Maschine, Senseo
Tags: , , , , .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.