Warum bereitet meine Senseo Kaffeemaschine nur kleine Mengen oder gar keinen Kaffee zu?

Verwenden Sie die Senseo Kaffeemaschine zum ersten Mal? Wenn dies der Fall ist, prüfen Sie, ob die Kaffeemaschine ordnungsgemäß durchgespült wurde. Beim Durchspülen wird die Maschine von innen gereinigt, und der Boiler wird mit Wasser gefüllt.

So funktioniert das Durchspülen:
Füllen Sie den Wassertank bis zur Markierung MAX. Setzen Sie den Padhalter für 1 Tasse oder den Padhalter für 2 Tassen leer in die Kaffeemaschine ein. Schließen und verriegeln Sie den Deckel. Stecken Sie den Netzstecker in eine geerdete Steckdose. Stellen Sie ein Gefäß (mit einem Fassungsvermögen von mindestens 1500 ml) unter den Kaffeeauslauf, um das Wasser beim Durchspülen aufzufangen. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter und anschließend gleichzeitig die 1-Tasse-Taste und die 2-Tassen-Taste.

Wenn Sie die Senseo Kaffeemaschine nicht zum ersten Mal verwenden, überprüfen Sie Folgendes: 1. Welche Tassen verwenden Sie? Für Frankreich ist eine Tasse/ein Becher mit einem Fassungsvermögen von 120 ml ausreichend; für Spanien genügen 100 ml Fassungsvermögen. Für alle anderen Regionen sollte das Fassungsvermögen nicht mehr als 150 ml betragen.

2. Wie viel Wasser befindet sich im Wasserbehälter? Die Anzeige blinkt erst dann, wenn das Wasser im Wassertank nicht mehr für die Zubereitung einer Tasse Kaffee ausreicht. Wenn Sie zwei Tassen Kaffee brühen möchten, das Wasser jedoch nicht bis zur Markierung MIN für zwei Tassen aufgefüllt wurde, reicht die verbleibende Wassermenge möglicherweise auch ohne blinkende Anzeige nicht mehr für zwei Tassen aus.

3. Ist der Padhalter sauber? Für eine gute Tasse Senseo Kaffee ist es wichtig, dass die Padhalter sauber sind. In der Mitte des Padhalters befindet sich ein Sieb, das nicht verstopft sein sollte. Wenn das kleine Loch in der Siebmitte verstopft ist, reinigen Sie es mit einer Spülbürste oder einer Nadel.

4. Hat sich die ausgegebene Kaffeemenge im Laufe der Zeit verringert? Wenn Sie bemerkt haben, dass die ausgegebene Kaffeemenge im Laufe der Zeit abgenommen hat, muss die Kaffeemaschine entkalkt werden. Hinweise zum richtigen Entkalken finden Sie in der Antwort zur Frage „Muss meine Senseo Kaffeemaschine entkalkt werden?“.

5. Wann wurde die Kaffeemaschine zuletzt entkalkt? Die Senseo Kaffeemaschine muss mindestens alle drei Monate entkalkt werden, um stets die optimale Kaffeemenge zu garantieren. Das Entkalken nimmt etwa eine Stunde in Anspruch und sollte nicht unterbrochen werden. Hinweise zum richtigen Entkalken finden Sie in der Antwort zur Frage „Muss meine Senseo Kaffeemaschine entkalkt werden?“.

6. Welche Art von Kaffeepads verwenden Sie? Nicht bei allen Kaffeepads ist ein optimaler Wasserdurchfluss gewährleistet. Pads mit entkoffeiniertem Kaffee ergeben zum Beispiel häufig weniger Kaffee als Pads mit herkömmlichem Kaffee. Bei einigen Padmarken (außer Douwe Egberts) ist der Kaffee feiner gemahlen, was den Wasserdurchfluss behindern und die ausgegebene Kaffeemenge verringern kann.

Frage aus der Kategorie: Fragen zu unseren Produkten, Kaffee & co., Probleme bei der Bedienung einer Senseo Maschine, Senseo
Tags: , , , , , , , .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.